Lückhoff-Institut Weimar

Bei uns im Haus

  

Basale Stimulation® für Pflegende in Hospiz und Palliative Care

21. Juni 2019, 9.30 - 16.30 Uhr
Dozent: Frieder Lückhoff
Gebühr: 80,- Euro
Seminarort: Lückhoff-Institut Weimar

Körperlichkeit begleitet und bewegt uns zeitlebens. Gerade an Beginn und zum Ende kommt ihr eine besondere Bedeutung zu. Berührungsqualität und Beziehungsaufbau, die für den Menschen in der letzten Lebensphase unterstützend, hilfreich und stimmig sind, wird zur zentralen Aufgabe Pflegender. Angebote über die Sinne begleiten Menschen in der Gestaltung eines wertvollen Entwicklungsabschnitts, wenn Themen wie Vollenden, Verabschieden oder Loslassen eine zentrale Bedeutung bekommen. Das Konzept Basale Stimulation® bietet für Pflegende, die im Bereich Hospiz und Palliativ Care arbeiten, viele Anregungen und Handreichungen zu diesen Themen.

Am Fortbildungstag ist Raum, sein Wissen zum Konzept zu vertiefen. Gezielte Anregungen werden in Eigenerfahrungen und Partnerarbeit vermittelt. Möglichkeiten und Grenzen des Konzeptes werden für die Pflege dargestellt.

Bitte mitbringen: Decke, bequeme Kleidung, dicke Socken

Für die Teilnahme erhalten Sie 8 Fortbildungspunkte für die "Registrierung beruflich Pflegender".

Anmeldung und weitere Informationen: Thüringer Hospiz- und Palliativverband e. V., Augustinerstraße 10, 99084 Erfurt, www.hospiz-thueringen.de

   

 

Lagerung und Bewegung von Menschen in der letzten Lebensphase

20. September 2019, 9.30 - 16.30 Uhr
Dozent: Frieder Lückhoff
Gebühr: 80,- Euro
Seminarort: Lückhoff-Institut Weimar

Bewegung bedeutet Lebendigkeit, ermöglicht Entwicklung, eröffnet neue Perspektiven. Position beziehen, Haltung aufbauen und zur Ruhe kommen schafft den Raum für den Rückblick, den Blick nach vorn, sich in Beziehung zu bringen. Die Aspekte von Bewegung und Position bestimmen das Leben und den Lebensabschied. Wie gelingt es Pflegenden angepasste, vom Klienten selbst bestimmte und bedürfnisorientierte Angebote im Liegen und Sitzen zu gestalten? Wie können Mikrolagerungen und Mikrobewegungen entlastend und schmerzlindernd wirken? Wie kann die Lagerung genutzt werden, um in Begegnung zu kommen? Welche zusätzlichen Maßnahmen helfen die Lageveränderung sinngebend zu begleiten? Wie können Lagerungstücher kreativ als Hilfsmittel unterstützend eingesetzt werden? Was kann die Atemnot erleichtern? Diese Fragen (und natürlich die der TeilnehmerInnen) werden im Mittelpunkt des Fortbildungstages stehen. Neben vielen Anregungen wird es Raum geben, aneinander verschiedene Lagerungs- und Bewegungsangebote zu üben.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, dicke Socken, Decke, Handtuch

Für die Teilnahme erhalten Sie 8 Fortbildungspunkte für die "Registrierung beruflich Pflegender".

Anmeldung und weitere Informationen: Thüringer Hospiz- und Palliativverband e. V., Augustinerstraße 10, 99084 Erfurt, www.hospiz-thueringen.de

  

  

Auffrischungstag (nicht nur) für Wundexperten ICW

"Wie kann ich das jetzt zeigen – Anleitung in der Wundversorgung"

25. September 2019, 9 - 16.30 Uhr
Dozent:        Frieder Lückhoff
Preis:           139,50 Euro (incl. Verpflegung und ggf. Handout)
Seminarort: Lückhoff-Institut
 
Gute Anleitung in der Wundversorgung ist eine wichtige Basis des korrekten und einheitlichen Arbeitens im Team. Neue KollegInnen müssen eingearbeitet werden, die Versorgung neuer PatientInnen kann eine Herausforderung sein. Möglicherweise leisten Angehörige oder die Betroffenen selbst ihren Beitrag in der Versorgung. Wie gute Anleitung gelingen kann, damit werden sich die Teilnehmenden an diesem Tag auseinander setzen. Dabei wird sowohl die kollegiale als auch die Anleitung von Angehörigen und Betroffenen selbst beleuchtet.
 
Dieser Fortbildungstag richtet sich an Pflegekräfte sowie an alle anderen Berufsgruppen, die in die Versorgung von Menschen mit chronischen Wunden eingebunden sind. Speziell, aber nicht ausschließlich, ist er für Absolventen der Fortbildung Wundexperte ICW empfohlen.

Die Veranstaltung wurde von der Anerkennungs- und Zertifizierstelle ICW e.V./PersCert TÜV sowie der Registrierung beruflich Pflegender mit jeweils 8 Punkten zur Rezertifizierung anerkannt.
 
Anmeldung und weitere Informationen: ORGAMed Dortmund GmbH, Breierspfad 159, 44309 Dortmund, www.orgamed-dortmund.de
© Letzte Aktualisierung: 06.12.2018